Was wollen Frauen ab 50?

Männer haben es nicht leicht: Sie sollen maskulin sein, aber auch Zuhören können. Keine Machos sein, aber auch nicht „zu lieb“. Was wollen Frauen ab 50? Wie du als Mann in der zweiten Lebenshälfte beim weiblichen Geschlecht punktest, verraten wir dir hier.

Kavalier der alten Schule?

Bei Frauen kommen Kavaliere der alten Schule nach wie vor gut an. Besonders weibliche Singles im Alter 50plus stehen nicht mehr auf coole „Bad Boys“, die unnahbar sind, ihnen die kalte Schulter zeigen und nicht wissen, was sie wollen.

Dafür haben Frauen ab 50 bereits zu viel mitgemacht. Sie wissen genau, was sie wollen. Vor allem wissen sie genau, was sie nicht mehr wollen.

Auf Beziehungen lassen sich die meisten nur noch ein, wenn das für sie Vorteile bedeutet. Und damit sind keine finanziellen Vorteile gemeint, sondern:

  • gute Gespräche,
  • Zweisamkeit,
  • Liebe und Sex

Jetzt kommen wir dazu, wie du bei Frauen ab 50 als Mann beim Dating gut ankommst.

1. Zeige deine gute Manieren

Frauen mögen zuvorkommende, höfliche Männer. Dazu gehört, dass du ihr die Tür aufhältst, ihr in die Jacke hilfst, ihr den Stuhl zurechtrückst – und ihr im Gespräch aufmerksam zuhörst. Lass sie aussprechen – und reagiere inhaltlich auf das, was sie erzählt.

Aktives Zuhören vermittelt ihr, dass du dich wirklich für sie interessierst. Häufig übernehmen Männer das Gespräch und reden über sich. Das kommt bei Frauen nicht gut an. Gib ihr Raum.

All das sollte „echt“ und nicht „aufgesetzt“ wirken.

Zu guten Manieren gehört, dass du beim ersten Date zahlst. Falls ihr euch ein zweites Mal trefft, übernimmt sie vermutlich die Rechnung. Ihr bei eurem First Date anzubieten, die Summe zu teilen, ist nur dann eine gute Idee, wenn du sie sowieso nicht wiedersehen möchtest (und nicht Gentleman-like).

Sie bietet von sich aus an, die Hälfte der Rechnung zu übernehmen?

Das kann zwei Dinge heißen:

  1. Sie ist eine moderne Frau, die dir gegenüber ihre Unabhängigkeit demonstrieren will.
  2. Sie möchte dich nicht wiedersehen und dir darum nichts schuldig sein.

Wenn sie von sich aus 50:50 vorschlägt, kannst du entscheiden: Willst du darauf eingehen? Oder sie doch überzeugen, sich von dir einladen zu lassen. (Mach dir auf jeden Fall nicht zu viel Hoffnung auf mehr. Die Chance ist groß, dass sie kein Interesse an einem zweiten Date mit dir hat.)

Achte auf eine positive Atmosphäre beim Dating. Foto: NatashaFedorova/deposistphotos.com

2. Sei emotional ausgeglichen

Männer, die beim gemeinsamen Essen über den schlechten Service im Restaurant schimpfen, sich über den Verkehr beklagen und ihre Ex-Frau kritisieren, sammeln keine Pluspunkte. Keine Frau ab 50 hat Spaß an einem Date mit einem unzufriedenen Nörgler.

Ein männlicher Mann fährt nicht wegen jeder Kleinigkeit aus der Haut. Du wirkst selbstsicherer, wenn du dich emotional in der Gewalt hast. Dazu gehört, dass du die Fehler anderer verzeihst. Behandele die Menschen um dich herum mit Respekt. Das stärkt deine Autorität.

Abschreckend wirkt es, wenn du dich gleich beim ersten Treffen ausgiebig über deine Probleme auslässt. Vergiss nicht: Noch seid ihr euch fremd. Dein Date möchte noch nicht wissen, was dich an deinem Chef ärgert, dass du dich unterbezahlt fühlst oder dass deine Kinder sich nur melden, wenn sie Geld brauchen.

Auch Einzelheiten zu deiner gesundheitlichen Situation hebst du dir besser für später auf.

Halte die ersten Treffen leicht und positiv.

3. Ergreif die Initiative

Frauen ab 50 mögen Männer, die wissen, was sie wollen. Selbstsicherheit macht dich anziehend.

Zu einem souveränen Auftreten zählen…

  • ein aufrechter Gang,
  • eine selbstbewusste, gerade Körperhaltung,
  • direkter Blickkontakt,
  • eine angenehme Stimme und
  • ein respektvoller Umgang mit anderen Menschen.

Ein weiterer Punkt ist, dass du die Initiative ergreifst: Frage sie nicht lang und breit, was sie machen möchte. Schlag lieber selbst eine Aktivität vor. Warte nicht darauf, dass ein Vorschlag von ihr kommt. Das wirkt unentschlossen und unmännlich.

Am besten wählst du etwas, von dem du weißt, dass es ihr auch gefallen wird. Das schafft eine tiefere Verbindung zwischen euch.

Falls du sie dafür noch nicht gut genug kennst, wähle etwas Unverfängliches: Zu einem Kaffee oder einem Schaufensterbummel sagen die wenigsten Frauen nein.

Initiative ergreifen
Frauen wünschen sich Männer, die die Initiative ergreifen. Foto: picsfive – stock.adobe.com

4. Sei aktiv, neugierig und unternehmungslustig

Was du in deiner Freizeit machst, ist einer Frau ab 50 beinahe egal: Motorrad fahren, Schach spielen, gärtnern, deinen Hund trainieren, reisen oder fotografieren… Hauptsache, du sitzt nicht nur vor dem Fernseher.

Frauen wollen in ihrer zweiten Lebenshälfte etwas erleben. Sie möchten Zeit mit einem aktiven, interessanten Mann verbringen. Er sollte ihr Leben verschönern und es um eine Prise Spaß und Aufregung bereichern.

Dazu gehört eine gewisse Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Dingen. Stell dir vor, deine Dating-Partnerin ist eine moderne Frau Ende 50, die vollkommen selbstverständlich mit Smartphone, Computer und Digitalkamera umgeht. Wenn du jemand bist, der alles Moderne ablehnt und mit der Digitalisierung nichts zu tun haben will, wird es schwierig.

Bist du inaktiv, wirkst du schnell langweilig. Später, wenn ihr in einer Beziehung seid, ist nichts gegen gelegentliche (!) Kuschelabende auf dem Sofa einzuwenden. Allerdings sollte euer Zusammensein auch dann nicht nur daraus bestehen, dass ihr euch nebeneinander passiv von Fernsehen berieseln lasst.

Erzähl ihr von deinen Hobbys und Interessen. Je vielseitiger du bist, desto interessanter wirkst du auf sie. (Es muss übrigens nicht zwingend ein Hobby sein, das sie auch betreibt.)

Frauen ab 50 wollen aktive Männer
Hobbys machen dich interessant für Frauen ab 50. Foto: Robert Kneschke – stock.adobe.com

5. Erlaube Nähe, aber halte dich mit Berührungen zurück

Es stimmt: Berührungen zeigen deinem Date, dass dein Interesse über Freundschaft hinausgeht. Du kannst deine Dating-Partnerin ruhig ab und zu unverfänglich am Arm berühren oder ihr die Hand auf den unteren Rücken legen, wenn sie vor dir durch eine Tür läuft.

Beim Abnehmen und Anlegen ihre Jacke ergeben sich ebenfalls Berührungsmöglichkeiten. Viel weiter sollte es allerdings vorerst auch nicht gehen.

Sonst fühlt sich dein Date bedrängt. Mach nicht den Fehler, Frauen ab 50 beim ersten Treffen ständig anzufassen, zu versuchen, sie zu küssen oder ihnen ständig auf die Pelle zu rücken.

Anziehend wirkst du auf Frauen, wenn du emotional erreichbar bist. Öffne dich deinem Date emotional gegenüber.

Wenn du eine Mauer um dich herumziehst, kann sie nicht zu dir durchdringen. Sie möchte aber wissen, wie du denkst, was du fühlst und was dir im Leben wichtig ist.

Als verschlossener Mann hast du es schwer, Frauen ab 50 kennenzulernen.

Spaß beim Date 50plus
Spaß haben, reden, lachen, guter Sex: Das wollen Frauen ab 50. Foto: Jacob Lund – stock.adobe.com

Fazit: Was Frauen ab 50 wollen

Frauen der Generation 50plus haben genug erlebt, um zu wissen, was sie nicht wollen. Was sie sich wünschen, ist ein Partner, der sie schätzt und mit Respekt behandelt. Höflichkeit und gute Manieren sind bei den meisten Damen hoch im Kurs.

Aber auch ein aktives Leben sollte für dich selbstverständlich sein. Dazu gehören vielseitige Hobbys und Interessen, aber auch eine generelle Neugier auf das Leben.

Michaela

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.