Was grillen Vegetarier?

Die Grillsaison 2021 ist eröffnet. Geschlossen sind dagegen noch immer die Restaurants. Wie wäre es mit einer Verabredung zum Grillen im eigenen Garten?

Darum geht es:

  • Frauen 50plus leben meist gesundheitsbewusst und viele ernähren sich vegetarisch
  • Date im eigenen Garten – was grillieren für eine Vegetarierin?
  • Leicht nachzumachende leckere Rezepte

Wenn die neue Bekanntschaft Vegetarier ist …

Immer mehr Frauen 50plus ernähren sich vegetarisch oder vegan, Foto: pixabay.com

Liebe Männer über 50: Auch wenn ihr euch nicht vorstellen könnt, euch vegetarisch zu ernähren, so müsst ihr damit rechnen, dass euer Date kein Fleisch isst. Vor allem Frauen in unserem Alter wählen die Ernährung häufig bewusst und bevorzugen die vegetarische Küche. Das heißt nicht, dass sie einfach das Fleisch weglassen, sondern vielmehr, dass sie gute Nahrung wählen, gerne selber kochen und frische Produkte verwenden.

Vor allem im Frühling, wenn die Grillsaison vor der Türe steht, taucht eine Frage immer wieder auf:

Sie ist Vegetarierin – was kann ich für sie grillen?

Bist du auch ratlos, weil deine neue Bekannte Fleisch ablehnt? Dann haben wir ein paar Tipps für dich, mit denen du garantiert jede Frau beeindruckst.

Gleich vorweg: Es muss kein aufwendiges, kompliziertes Gericht sein, welches du für dein Date zauberst. Sie wird es bestimmt zu schätzen wissen, dass du dir überhaupt Gedanken darüber gemacht was, was Vegetarier grillen.

Du könntest einfach eine Veggiwurst kaufen und auf den Grill legen. Brötchen und Senf dazu, fertig.

Das wäre allerdings, zumindest für ein erstes Date, etwas einfallslos. Was natürlich nicht bedeutet, dass du dir später keine Mühe mehr geben solltest. Mit einem leckeren Salat punktest du zusätzlich, wenn es lediglich eine vegetarische Bratwurst gibt. Dann aber bitte keinen Fertigsalat servieren!

 

Soll ich überhaupt eine Vegetarierin daten?

Eine Antwort auf diese Frage können wir dir nicht geben. Hast du eine Vegetarierin oder gar Veganerin kennengelernt, die bereits per Mail, Video-Chat oder Telefon durchblicken ließ, dass Sie jeglichen Fleischkonsum ablehnt und diesbezüglich keine andere Ansicht duldet? Dann solltest du, der du gerne ein Schnitzel, Fisch oder Braten auf dem Teller hast, dir zweimal überlegen, ob so eine Bekanntschaft überhaupt erfüllend sein kann.

Hast du selbst ein Problem damit, dass dein Gegenüber sich anders ernährt als du, dann lass es besser bleiben. Auch die toleranteste Vegetarierin möchte sich nicht ständig irgendwelche Anspielungen und Sprüche anhören. Sie wird auch nicht aus Liebe zu dir eine Rostbratwurst oder ein saftiges Stück Fleisch essen. Weder jetzt noch später!

Habt ihr beide kein Problem mit der Ernährungsweise des anderen und ist euch «leben und leben lassen» wichtig, dann lies jetzt unbedingt weiter!

Die nachfolgenden Tipps, was Vegetarier grillen können, kannst du leicht umsetzen. Du punktest damit bei ihr und kannst die Speisen für dich einfach mit einer Bratwurst ergänzen.

Vegetarische Grillrezepte

Ananas grillen
Beschwipste Ananasscheiben selber machen, Foto: Pixabay.com

Beschwipste Ananas

Du benötigst:

  • 5 Scheiben Ananas aus der Dose, gut abgetropft
  • 3 EL Saft
  • 1 TL Kokosöl
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Rum
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 1 gehäuften TL Kokosraspel
  • Zum Garnieren ein paar Blättchen Minze

Die Zubereitung ist einfach:

  • Den Ananassaft mit allen Zutaten (außer Minze und Ananasscheiben) gut verrühren.
  • Die Ananasscheiben darin wenden oder damit einpinseln.
  • Eine Stunde kühl stellen.
  • Die Ananasscheiben gut abtropfen lassen und auf Backpapier auf dem Grill 1 Minute grillen, wenden und eine weitere Minute von der anderen Seite grillen.
  • Auf einem Teller anrichten und mit Minze-Blättchen garnieren

Vegetarische Spieße für den Grill

Spieße kommen immer gut an, sehen lecker aus und schmecken auch so. Für einen vegetarischen Grillspieß schneidest du einfach eine Veggibratwurst in ca. 2 cm große Stücke und spießt sie abwechselnd mit Gemüse auf einen Spieß.

Anstelle von Bratwurst kannst du auch Halloumi-Käse verwenden. Diese zypriotische Spezialität findest du in fast jedem Supermarkt.

Bezüglich Gemüse darfst du kreativ sein. Zum Beispiel passen kleine Zwiebeln oder dicke Zwiebelscheiben, Kirschtomaten, Möhren, Paprika oder Zucchini. Damit die vegetarischen Spieße nicht fad schmecken, solltest du eine Marinade zubereiten:

Marinade für Grillspieße

Löse von einem Zweig Rosmarin die Nadeln ab. Hacke diese zusammen mit zwei Zweigen Petersilie klein. Vermische 5 EL Olivenöl mit 2 EL Balsamico Essig und 2 EL möglichst frisch gepresstem Zitronensaft. Füge die gehackten Kräuter hinzu und würze alles mit Salz und Pfeffer. Nun mischst du Halloumi oder Bratwurst und das in Stücke geschnitten Gemüse sowie die Zwiebel darunter und marinierst alles mindestens eine Stunde.

Ein Tipp: Wenn beide von der Marinade essen, kannst du auch eine Knoblauchzehe darunter pressen. Ansonsten solltest du beim ersten Date besser auf die aromatischen Knollen verzichten.

So bereitest du vegetarische Spieße zu:

Nimm die Zutaten aus der Marinade und lasse sie gut abtropfen. Dann steckst du sie abwechselnd auf Holzspieße. Lege einen Bogen Backpapier auf den Grill und grille die Spieße darauf ca. 10 min, wobei du sie mehrfach wenden solltest.

Sossen für Grilladen
Leckere selbst gemachten Sossen fürs Barbecue, Foto: Pixabay.com

Und was passt zu vegetarischen Grilladen?

Neben frischen Brötchen passen verschiedene Soßen zu Grillspießen. Anstelle der Ketchupflasche kannst du zum Beispiel Tsatsiki servieren. Hier findest du ein typisches Tsatsiki-Rezept. Die Knoblauchzehe kannst du eventuell durch Knoblauchpulver ersetzen.

Auf Wein oder ein Glas Bier musst du übrigens nicht verzichten. Es ist ein Irrglaube, dass Vegetarier keinen Alkohol trinken. Natürlich soll dieser nicht in Strömen fließen, aber ein Glas mit einem guten Wein gehört zu einem romantischen Abend und zum Anstoßen einfach dazu.

 

 

Hast du Fragen oder Anregungen zu diesem Thema? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar!

 

Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.